Geheimtipp: Frühlingshafte Schneewanderung entlang der Isar im Karwendelgebirge

Geheimtipp: Frühlingshafte Schneewanderung entlang der Isar im Karwendelgebirge
04/03/2020 Eva Baumgartner
In Bergtouren

Geheimtipp: Frühlingshafte Schneewanderung entlang der Isar im Karwendelgebirge

Eine im Sommer viel besuchte Route ist in den letzten Wintermonaten noch ein Geheimtipp! Die Temperaturen steigen an und schön langsam sehnen wir uns die Wanderschuhe statt der Skiausrüstung herbei. In den Tälern grüßt der Frühling schon, während oben auf den Bergspitzen der Schnee noch hartnäckig bleibt. Trotzdem wollen wir dir heute eine Wanderung vorstellen, welche ganz ohne Winterausrüstung zu bewältigen ist und inmitten des markanten Karwendelgebirges entlangführt.

Der Startpunkt ist von Scharnitz erreichbar. Wenn du mit dem Auto anreist, sind mehrere Parkplatzmöglichkeiten verfügbar von welchen der Wanderweg direkt erreicht werden kann. Der letzte und höchste Parkplatz liegt beim Gasthaus Wiesenhof. Auf ca. 1.000 Höhenmeter beginnen Wanderwege links und rechts entlang der Isar.

Wir haben uns heute dazu entschieden einen Rundweg zu gehen und bei der Gleirschhöhe den Ausblick in die Gleirschklamm zu genießen. Als Rückweg wanderten wir auf der gegenüberliegenden Seite zurück. Der Quellen Ursprung liegt 12km tief im Tal von Scharnitz aus und kann im Sommer auch mit dem Rad über den Forstweg erreicht werden.

Wusstest du, dass der Isar-Ursprung aus mehreren Quellen besteht? Einerseits bezieht der Fluss sein Wasser aus mehreren Quellen in Nähe der Kastenalm und in den wasserreichen Monaten des Jahres gilt der Lafatscherbach, welcher zur Absamer Gemeinde gehört, als Ursprung.

Unabhängig davon wo die Isar startet, diese Route zählt zurecht zu einer der schönsten Wanderungen im Karwendel. Und da nicht viele Höhenmeter bewältigt werden (ca. 200 – 300) und der Start auf 1.000hm liegt, lockt diese Tour bereits im Frühjahr mit Blick auf eine weiße Gipfelpracht an.

Comments (0)

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*